Hochzeitsfeier in Regis-Breitingen

IMG_0569IMG_0571IMG_0575IMG_0575

Am Freitag, den 15.05.2015, überraschten wir unseren ehemaligen Techniker Robin Wermke mit einer kleinen musikalischen Einlage zu seiner Hochzeit.
Wir begannen mit dem traditionellen „Brautchor Lohengrinn“. Später folgte das Stück „Auf Uns“, welches das Lieblingslied der Braut ist. Auf „You Raise Me Up“ dichteten die Sänger einen eigenen Text. Auch sie meisterten das Konzert fabelhaft, obwohl sie uns ohne Mikrofon begleiten mussten. Dann durfte das Brautpaar zum Stück „Auf der schönen blauen Donau“ seinen Hochzeitswalzer vorführen. Jedoch brauchten sie dabei noch etwas Übung. Ein Orchestermitglied half ihnen bei den Schritten. Außerdem spielten wir den „Zillertaler Hochzeitsmarsch“ und sorgten damit nochmals für Stimmung.
Am Ende war die Hochzeitsgesellschaft „Atemlos“ und wir ernteten großen Applaus.


Bericht: Luzie Funke

Private Geburtstagsfeier in Wachau

Am 08.05.2015 machten sich 13 Bernis auf den Weg nach Markkleeberg OT Wachau, um zu einem 70. Geburtstag zu gratulieren. Die Tochter des Geburtstagskindes hörte das Bernhard.t.iner Akkordeonorchester bei einem Konzert in Zwenkau und engagierte uns nun für diesen Anlass.
Mit Happy Birthday marschierten wir in den angrenzenden Garten, in welchem die Gäste schon warteten. Anschließend gratulierten wir mit „Congratuliation“ und überreichten musikalisch einen Strauß voller Blumen durch „Tulpen aus Amsterdam“ und dem „Rosenmedley“. Das Geburtstagskind fühlte sich wie in einem Paradies (Another Day of Paradies) und freute sich sehr über die Überraschung. Mit „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ – gesungen von Thomas und Steffi – und „Du hast den Farbfilm vergessen“ – gesungen von Maria und Steffi – heizten wir die Stimmung richtig ein. Eine Uraufführung vom Gospel-Medley hatten wir auch dabei und der Applaus vom Publikum bewies uns, dass wir es weiter spielen können. Mit Helene Fischer verließen wir ganz Atemlos die Feier. Die Überraschung scheint gelungen zu sein.


Bericht: Maria Dietrich

 

Firmenfeier in Merseburg

Mit guter Laune starteten wir am 03.05.2015 das Konzert zur Firmenfeier mit „Wien bleibt Wien“. Viele Leute waren gekommen, die uns gespannt zuhörten. Nach ein paar Liedern stieg die Stimmung höher. Viele der Gäste sangen, klatschten und schunkelten nun mit uns im Takt. Nach einer kurzen Pause mit Essen und Trinken ging es dann weiter mit dem „Ungarischen Tanz“. Wieder wurde gestaunt, was man mit dem Akkordeon alles spielen kann. Beendet haben wir das ganze Konzert mit „It’s Rock’n’Roll Time“.
Somit war wieder ein erfolgreiches Konzert vorbei.


Bericht: Kathleen Vieweg

Mitgliederversammlung des Blinden- und Sehschwachenverbandes

IMG_0569IMG_0571IMG_0575

Am 25.04.2015 fand sich im Leipziger Ring-Café ein 14 Personen starkes Team unseres Bernhard.t.iner Akkordeonorchesters ein. An diesem Sonnabend-Vormittag umrahmten wir eine Veranstaltung des Blinden- und Sehschwachenverbandes mit Melodien aus Klassik und Schlagern.
Unser kleines Konzert bewies unseren Zuhörern, wie vielseitig Akkordeonmusik klingen kann.

Die Veranstalter drückten mit Beifall und anerkennenden Worten ihre Zufriedenheit aus und jeder Spieler erhielt eine schöne Rose mit auf den Heimweg.
Mit Freude im Herzen gingen wir nach Hause, hatten wir doch wieder Menschen mit unserer Musik glücklich gemacht.


Bericht: Bärbel Petrich

Besuch im Musikerparadies

150416_MusikmesseAm Donnerstag den 16.04.15 besuchte eine kleine Berni-Delegation die weltweit größte Musikmesse in Frankfurt am Main. Bei bestem Wetter und voller Elan fuhren wir nach Frankfurt.

Viele Hallen waren zu durchstöbern und Einiges zu sehen. Neben reichlich Akkordeons gab es auch viele verschiedene andere Instrumente darunter waren natürlich sowohl die Klassischen als auch exotische und kuriose Musikinstrumente. Auch für Technikversierte gab es allerhand zu entdecken.
Mit vielen schönen Eindrücken und schmerzenden Füßen haben wir den Messetag dann beendet. Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt und wird nicht das letzte Mal gewesen sein.

Und für alle Anderen: Ein Besuch lohnt sich!


Bericht: Daniel Mann

Private Geburtstagsfeier in Zwenkau

Am 10. April zog es die Bernhard.t.iner nach Zwenkau zu einer privaten Geburtstagsfeier. Das Konzert fand in einer kleinen, aber sehr gemütlichen Kneipe statt. Für den weiteren Verlauf des Konzertes ist es wichtig zu erwähnen, dass neben der Geburtstagsfeier eine illustre Damenrunde stattfand. Nach dem für das 75-jährige Geburtstagskind überraschendem Auftritt mit „Happy Birthday“ wurde eilig in dem kleinen Saal aufgebaut. Bei einer Vielzahl von schönen Stimmungsliedern brachten wir nicht nur die Geburtstags-, sonder auch die Damenrunde zum brodeln. Es wurde geschunkelt, gesungen und mit geklatscht, dass es für die Bernhard.t.iner eine reine Freude war, stets noch einen drauf zu legen. Mit viel Applaus beendeten wir diesen schönen Auftritt nach etwas mehr als einer Stunde.

Durch unsere stimmungsvolle Musik konnten wir mehrere Zuhörer von unseren Instrumenten überzeugen und wurden von einer Zuhörerin sogar zu einer weiteren privaten Geburtstagsfeier eingeladen. Besser hätten wir für uns nicht werben können!


Bericht: Peter Bloß

Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren!

Herz-aus-Noten_rotDer Förderverein des Bernhard.t.iner Akkordeonorchester und die Orchestermitglieder möchten sich auch an dieser Stelle noch einmal bei der Firma:

Immobiliendienste Reinhardt

sowie bei

Bärbel Wermke

für die großzügigen Sponsorengelder bedanken.
Ohne diese Unterstützung wären viele unserer Anschaffungen, sei es neue Orchestertechnik, Orchesterkleidung, Requisiten oder Accessoires, nicht möglich.

Frohe Ostern!

150316_osterkarte_kl
Küken, Blumen, Osterhasen,
ein formschönes Ei ausblasen,
Osterzopf und Osterlamm,
Christus, mit dem alles begann,
Feier im Familienkreise,
eine kleine Frühlingsreise:
Ja, das ist das Osterfest!
Wir wünschen euch das Allerbest‘!

Das Bernhard.t.iner Akkordeonorchester

Wir sagen DANKE!

Ein recht herzliches Dankeschön an alle unsere Sponsoren und Unterstützer.

Der Förderverein des Bernhard.t.iner Akkordeonorchester und die Orchestermitglieder möchten sich auch an dieser Stelle noch einmal bei:
Herz-aus-Noten_rot
Christine Mann,
Daniel Mann,
Jürgen Schnauke
,
Mandy Pohl,
Maria Wippich,
Sandra Kraegenow

sowie

der Firma HEWATEC – GmbH

für die großzügigen Sponsorengelder bedanken.
Ohne diese Unterstützung wären viele unserer Anschaffungen, sei es neue Orchestertechnik, Orchesterkleidung, Requisiten oder Accessoires, nicht möglich.

Sollten auch Sie den Wunsch verspüren, die Konzerte des Bernhard.t.iner Akkordeonorchesters durch ihre Hilfe, noch unvergessener zu machen, so können Sie sich gern und jederzeit an eine unserer Kontaktadressen wenden.

Ein spannendes Wochenende

Hinter einigen Mitgliedern des BAO liegt ein anstrengendes, aber auch spannendes und ereignisreiches Wochenende. Vom 6. bis zum 8. März fand die Jahrestagung der Musikschule Fröhlich in Leipzig statt. Zu dieser treffen sich traditionell Musikschullehrer und Gebietsleiter aus ganz Deutschland um sich auszutauschen, an Workshops teilzunehmen und um ALV-Prüfungen (kurz für Akkordeon-Lehrer-Verband) abzulegen. Natürlich fehlt auch der Gründer der Musikschule – Dieter Fröhlich – zu dieser Gelegenheit nicht. Einen Programmpunkt der Tagung bilden außerdem Konzerte einiger der aus der Musikschule hervorgegangenen Orchester. In diesem Jahr gestalteten das Orchester „AKKORDRE“ aus Dresden unter der Leitung von Katrin Lietsch und die „Harmonikas“ aus Sachsenbrunn mit der Gebietsleitung durch Birgit Bischoff diese musikalischen Höhepunkte.

Aus den Reihen unseres Orchesters konnte Madeleine Poltrock die Lehrerprüfungen 1-4 des ALV ablegen, Maria Dietrich bestand die Lehrerprüfungen 1-5. Die Schülerprüfung 6, welche die höchste Stufe darstellt, legte Sarina Fischer erfolgreich ab. Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg!


Bericht: Franziska Eichler